fränkische AV-Auslese 2023 - Fr. 03. März 2023 – 2. Auflage

Antworten
NorbertOtt
Beiträge: 31
Registriert: 25. Jan 2021, 21:43

fränkische AV-Auslese 2023 - Fr. 03. März 2023 – 2. Auflage

Beitrag von NorbertOtt »

Hallo werte Freunde des AV-Hobbys,

die Regionalgruppe Nürnberg möchte in die zweite Runde gehen, die zweite Runde der fränkischen AV-Auslese. Euer Zuspruch in 2022 hat uns motiviert!
Selbstredend führen wir den Gedanken fort Autor, Werk und Publikum intensiver zusammen zu bringen, quasi einen eigenen Rahmen zu geben.

Bewährtes wird beibehalten und so bilden wie schon bei der ersten Auflage die Beiträge unserer Mitglieder zum Leinwandfestival 2022 die Basis. Alle Autoren stellen sich und dessen Werk vor und freuen sich vor allem auf alle Fragen „die schon immer einmal gestellt werden wollten“. Ganz bescheiden sei angemerkt das natürlich auch die preisgekrönten Autoren mit dabei sind und für euch gerne auch „die Geschichte hinter den Bildern“ lüften.

Also macht euch einen dicken Merker in den Kalender. Wir freuen uns allesamt auf euch.

Details ergänzen wir an dieser Stelle zur passenden Zeit.

Allen erst einmal einen geruhsamen und friedlichen Jahresausklang und beste Wünsche für ein erfolgreiches 2023
AndreasIrgang
Beiträge: 176
Registriert: 21. Sep 2020, 21:22

Re: fränkische AV-Auslese 2023 - Fr. 03. März 2023 – 2. Auflage

Beitrag von AndreasIrgang »

Hallo Norbert,
ich freue mich schon darauf und es ist in meinem Kalender verankert.

Ich werde in den diversen Gruppen Werbung machen, aber es bleiben ja noch ein paar Monate.
Mit freundlichem Gruß, Andreas Irgang
NorbertOtt
Beiträge: 31
Registriert: 25. Jan 2021, 21:43

Re: fränkische AV-Auslese 2023 - Fr. 03. März 2023 – 2. Auflage

Beitrag von NorbertOtt »

Hallo Andreas,

freut uns - Ankündigung und Termin selbstredend gerne an alle Freunde unseres gemeinsamen Hobbys weiter geben!
Wir sind alle eine große Familie :-)
NorbertOtt
Beiträge: 31
Registriert: 25. Jan 2021, 21:43

Re: fränkische AV-Auslese 2023 - Fr. 03. März 2023 – 2. Auflage

Beitrag von NorbertOtt »

AV-Dialog Forum

Hallo werte Freunde der guten Bild-Ton-Kombination,

es ist so weit! Das Faschingstreiben ruht, nicht aber die Regionalgruppe Nürnberg :) .
Unsere Vorbereitungen laufen sozusagen ein, auf die Zielgerade.

Alles und Alle sind bestens vorbereitet und freuen sich schon auf einen gemeinsamen, anregenden Abend. Wir steuern gute AV-Schauen bei und freuen uns auf euer Lob, euren kritischen Blick und gerne auch viel Anregungen für künftige Werke. Wie auch schon bei der Erstausgabe ist ebenso bei der zweiten Auflage viel Raum für anregende Gespräche, über die AV-Werke und gerne auch weit darüber hinaus.

Wir sind uns sicher, durch eure Mithilfe wird es für jeden der dabei ist ein „gewinnbringender“ Abend.

Also bitte den Kalender vervollständigen:

Freitag der 03.03.23
Start 19:30 Uhr


Link
https://meet.scheible.it/avd-rg-nbg_062-Gaeste

Das Frankenland freut sich auf euch!

Viele Grüße aus Nürnberg
Von motivierten Autoren
AndreasIrgang
Beiträge: 176
Registriert: 21. Sep 2020, 21:22

Re: fränkische AV-Auslese 2023 - Fr. 03. März 2023 – 2. Auflage

Beitrag von AndreasIrgang »

Hallo Norbert,
der Termin steht schon fest in meinem Kalender und ich freue mich darauf.

Wenn es nur halb so gut wird wie das letzte Mal wäre es schon genial.
Mit freundlichem Gruß, Andreas Irgang
NorbertOtt
Beiträge: 31
Registriert: 25. Jan 2021, 21:43

Re: fränkische AV-Auslese 2023 - Fr. 03. März 2023 – 2. Auflage

Beitrag von NorbertOtt »

Wohhhh!!
Wir sind überwältigt von eurer Teilnahme!
Der geografische Bogen hat sich gestern soweit wir das erkennen konnten mind. von Hamburg bis in die Schweiz gezogen. Extrem beeindruckend!

Alle Mitwirkenden sagen ein großes DANKESCHÖN. Ein wunderschöner AV-Abend mit euch!
Uns und hoffentlich auch für euch war es ein rundum "gehaltvoller" AV-Abend mit einem hohen Faktor an Vergnügen begleitet von einer erfrischend breit gefächerten, respektvollen und konstruktiven Diskussion.

Euer Zuspruch motiviert - wir starten in die Vorbereitungen in die 3. Runde 2024 :-)

Hausaufgaben gab es auch. Über die Ergebnisse halten wir euch auf dem Laufenden.

Raum Optimierungen zeichnet sich leider auch ab, denn die von uns gewählte Plattform hatte nach ersten Rückmeldungen wohl einen bisher unbekannten und ungewollten digitalen Türsteher. So konnten ggf. nicht alle Interessierten aus der AV-Gemeinde teilhaben – schade.

Aber…
Besonders erfreulich – die AV-Gemeinde ist noch da, neugierig und agil!

Laßt uns die Agilität weitertragen und zwar nach Bad Staffelstein zu unserem AV-Dialog Leinwandfestival.
Jeder kann seinen Beitrag leisten und das im wortwörtlichen Sinn :-).
Bis Anfang Juni können ja noch viele „Kunst“-volle Werke reifen und ihr volles Bukett entfalten diese dann Ende August/Anfang September.

Eine kleine Nachlieferung schon an der Stelle. Wir hatten wie angemerkt Termin-Konkurrenz vom bayrischen Politiker Derblecken.
Wer sich darunter nichts vorstellen kann, dem sei folgender Link empfohlen:
https://www.br.de/mediathek/video/auf-d ... 000790e9c0

Eure AV-Dialog Regionalgruppe Nürnberg
NorbertOtt
Beiträge: 31
Registriert: 25. Jan 2021, 21:43

Re: fränkische AV-Auslese 2023 - Fr. 03. März 2023 – 2. Auflage

Beitrag von NorbertOtt »

Hallo werte AV-Freunde,

um besser zu werden interessiert uns natürlich jegliche Rückmeldung von euch.

Was hat besonders gefallen?
Was ist noch verbesserungswürdig?
Was hat gestört?
Was würdet Ihr euch wünschen?

Besser werden geht am besten, wenn man einen direktes Feedback bekommt :-)

Die Technik ist immer so ein Thema. Es wäre auch hilfreich evtl. Einwahlschwierigkeiten zu erfahren. Wir bekommen das leider nicht direkt mit.
Am Freitag hat sich eine große Runde AV-Begeisteter gefunden. Mengenmäßig weit über unsere Regional-Gruppen-Treffen hinaus. Deswegen sind wir hier besonders auf euer Feedback angewiesen um Handlungsnotwendigkeiten zu erkennen und anzugehen.
Danke im voraus.

Kreative Grüße aus Nürnberg in die lebendige AV-Welt
HorstRaab
Beiträge: 25
Registriert: 18. Nov 2020, 22:10

Re: fränkische AV-Auslese 2023 - Fr. 03. März 2023 – 2. Auflage

Beitrag von HorstRaab »

Es ist ja schon mal klasse, dass jemand die Initiative ergreift, und sich die Mühe macht, auch überregional so ein Format anzubieten.
Vielen Dank dafür!

Sowohl was die Technik und Performance betraf, als auch aus Sicht der Moderation war das am Freitag einwandfrei. Für mich - denn das muss nicht für jeden Teilnehmer bei einem Jitsi Meeting gelten. Das haben wir in München bei unseren, in den vergangenen Jahren leider erforderlichen, Jitsi Sessions auch erfahren müssen.

Da jeder Teilnehmer von der serverseitig angebotenen Bandbreite etwas "abzwickt", kann es bei 15 oder 20 Teilnehmern und darüber hinaus schon "eng" werden.
Was wir gelernt haben war: Als Internetbrowser Crome oder Opera bevorzugen - Firefox kann Probleme bereiten. Die Internetanbindung der einzelnen Teilnehmer sollte natürlich auch möglichst gut sein. (Möglichst kurzer Weg zum Router, evtl. mit Kabelverbindung und Kindern und Enkeln im Haus während des Meetings "Streamingverbot" erteilen ;-))
Jeder Teilnehmer, der momentan nur "konsumiert" sollte sein Mikro und seine Webcam ausschalten. Pauschal kann man in Jitsi bei "Weitere Einstellungen" (Drei Punkte in der Steuerleiste) die Qualitätseinstellungen von "Höchste Qualität" in Richtung "Beste Leistung" verschieben.

Inhaltlich war die Veranstaltung natürlich eine tolle Gelegenheit noch einmal verschiedene Schauen präsentiert zu bekommen und sich mit den Autoren direkt auszutauschen und Feedback zu geben.
Als kleinen Kritikpunkt möcht ich das "noch einmal" anführen. Ich hätte mir erhofft, bei der Auslese auch "noch (eine) weitere" Schaue(n) zu sehen, die nicht schon beim Leinwandfestival zu sehen waren.
Beta Versionen, Variationen (mit anderem Sprecher), Langversion einer 321 Schau... Diese hätte unter Umständen noch mehr Diskussion als - für die Mehrheit der Teilnehmer - die bereits bekannten Schauen erzeugt.

Für Diejenigen, die nicht in Echtzeit dabei sein konnten ist natürlich eine "Nachlese" der "Auslese" wünschenswert. Gerne auch etwas Zeitverzögert, aber dafür langfristig abrufbar hier im Forum und im Heft (wie bereits 2022 geschehen), da das (leider oder gottseidank - je nachdem) eine größere Reichweite hat.

Viele Grüße
Horst
LotharMayer
Beiträge: 8
Registriert: 16. Feb 2021, 14:37

Re: fränkische AV-Auslese 2023 - Fr. 03. März 2023 – 2. Auflage

Beitrag von LotharMayer »

Lieber Horst,

das sind schon mal ein paar sehr wertvolle Hinweise.

Ich werde mich auch dafür einsetzen, daß die "Fränkische AV-Auslese" nicht nur mit Werken unserer Truppe bestückt wird, sondern daß auch Gastautoren vorgestellt werden können. Ich denke, die beiden Schauen, die ich von Dir kenne, würden schon fast einen Abend füllen und ich vermute, da gibt es noch viel mehr.

Ob wir einen Weg finden, um auch andere Zuschauer in die Diskussion einzubeziehen, weiß ich nicht. Aber der Weg, jemanden direkt anzusprechen - natürlich ohne ihn zu erschrecken - scheint mir doch ein gangbarer Weg zu sein. Idee: Wer sichtbar ist, den darf man auch ansprechen, wer das nicht möchte, geht auf Tauchstation.
Vielleicht ein Anmarschweg zu einer breiteren Diskussion? Meine Hoffnung: Wer erst einmal einen Beitrag geliefert hat, für den ist das Eis gebrochen ...

Herzlichst
Lothar
AndreasIrgang
Beiträge: 176
Registriert: 21. Sep 2020, 21:22

Re: fränkische AV-Auslese 2023 - Fr. 03. März 2023 – 2. Auflage

Beitrag von AndreasIrgang »

Hallo Zusammen,
ich habe ein paar Kommentare zu dem für mich wieder sehr interessanten Abend bereits an Norbert geschickt und möchte diese hier nicht komplett wiederholen.

Die Aussage von Horst, dass Firefox mit Jitsi eher suboptimal funktioniert und die Webcam Qualität herunterzustufen ist, ist auch die Erfahrung der FoGe Trier und den Stuttgarter Weltenbummlern.

Nun aber weg von der Technik.

Ein großer Unterschied zwischen F2F und Online Meetings ist, dass in der Regel online nur Einer spricht und alle Anderen zuhören (müssen). Gespräche mit dem „Sitznachbarn“ sind nicht möglich und selbst in den Pausen kann man nicht in kleiner Runde über dies oder das reden.

Dies ist für mich ein sehr wichtiger Grund für Festivals von wem, wie auch immer organisiert.

Eine weitere Folge von Online Meetings ist, dass wenn der Moderator in die Runde fragt: „Wer möchte etwas zu … sagen“ erst einmal Stille einkehrt. Denn kaum einer traut sich etwas zu sagen.
Damit das Eis dann gebrochen wird, starten dann die üblichen „Quaselstrippen“ wie ich und stellen auch schon Mal etwas provokante Behauptungen in den Raum. Manchmal startet dann eine lebhafte Diskussion.
Um das zu Umgehen bin ich der Meinung, dass es hilfreich ist wenn der Moderator den ein- oder anderen Teilnehmer behutsam aber aktiv anspricht.

Ein anderes Prinzip der AV-Treffen fällt mir zunehmend negativ auf. Viele Autoren geben sich über längeren Zeitraum viel Mühe mit Ihren Schauen und sind (zurecht) stolz über das Ergebnis.
Wenn dann eine Schau im Meeting gezeigt wird, kommen zu 80% gut gemeinte Verbesserungsratschläge oder Meinung. Der Autor will aber oft die Schau garnicht mehr ändern. Ob die Tipps dann in eine neue Schau einfließen wird man sehen.

Ich fand und fände es eine Bereicherung wenn man vom Autor etwas mehr über das Making Off erfahren würde. Probleme oder clevere Lösungen bei der Recherche oder Erstellung der Schau haben wir vermutlich doch Alle.
Mich würden auch überregionale Diskussionen oder Meinungen interessieren wie man einen bestimmten Aufgabenbereich der AV-Schau auf ein besseres / höheres Niveau heben kann.

Z.B. die Themen: Titel, Kommentar, Textgestaltung oder Struktur einer Schau.
Wie sagte kürzlich Jemand zu mir: „Man sieht nur was man auch kennt“.

Ich bleibe bei meinem Statement, dass überregionaler Austausch online eine sehr bereichernde und schöne Ergänzung zu F2F Meetings ist.

In sofern hoffe ich, dass Norbert mit seinem Team weiter macht und besser noch Nachahmer findet.
Mit freundlichem Gruß, Andreas Irgang
Antworten