fränkische AV-Auslese 2022 - Fr. 15.07.22 - online

Antworten
NorbertOtt
Beiträge: 19
Registriert: 25. Jan 2021, 21:43

fränkische AV-Auslese 2022 - Fr. 15.07.22 - online

Beitrag von NorbertOtt »

Hopfen am See 2021 – im tristen Corona-Alltag ein furioses Glanzlicht im letztjährigen AV-Kalender. Ein Feuerwerk an
bemerkenswerten AV-Augenblicken. Über 80 Teilnehmer vor Ort können in Erinnerungen schwelgen.
Aber warum nicht die neuen technischen Möglichkeiten nutzen und den Kreis erweitern?
So war also schnell der Gedanke geboren, dass die fränkischen Beteiligten mit einem neuen Format die Möglichkeit
eröffnen, die Werke nochmals oder für alle, die nicht vor Ort waren, erstmalig zu sehen.

AV-Schauen schauen ist das Eine, aber wir wollen einen Schritt weiter gehen.
Alle Autoren, darunter die Wettbewerbs-Preisträger aus unseren Reihen, werden sich und dessen Werke kurz vorstellen,
einen kurzen Blick hinter die Kulissen eingeschlossen. Raum für direkte Fragen und eine gern rege Diskussion wird selbstredend auch geboten.
Am Freitag, den 15. Juli, 19:30 Uhr ist es dann soweit. Der Zugang wird rechtzeitig im AV-Dialog-Forum veröffentlicht.
Die fränkische Region freut sich auf eure rege Teilnahme.

...soweit die Ankündigung für unsere Reise zu unbekannten Ufern, denn in kl. Kreis funktioniert unser "Setup" - bundesweit, werden wir sehen. Klaus Linscheid und alle Münchner Mitstreiter haben die Latte hoch gelegt, so hoch werden wir nicht springen :-), aber wir trauen uns zu springen. Die Autoren, dessen Werke und eure Meinung, dass wollen wir zusammen bringen. Möge die Übung gelingen :-).

Der Termin ist sicher etwas ungewöhnlich, keiner der üblichen AV Zeiten. Zwei Dinge die dazu geführt haben kurz erklärt. Wir wollten nicht so nah an das nächste Highlight Rees heranrücken, dann sind da aber auch längere Urlaubsreisen der Autoren, schon war der außergewöhnliche Termin geboren.

Ein Experiment das mit euerer Hilfe gelingen wird, also weitersagen. URL und Co. folgen - wir freuen uns drauf euch zu sehen und zu hören!
NorbertOtt
Beiträge: 19
Registriert: 25. Jan 2021, 21:43

Re: fränkische AV-Auslese 2022 - Fr. 15.07.22 - online

Beitrag von NorbertOtt »

Hallo werte Freunde des AV-Hobbys,

wie Ihr sicherlich schon im AVD-Vereinsmagazin und hier im Forum gelesen habt, trauen wir uns. Wir trauen uns neue Wege zu gehen und würden uns freuen, wenn wir euch/eueren Kreis als Wegbegleiter begrüßen dürfen.

Die Regionalgruppe Nürnberg und weitere Mitglieder des SFC Stein möchten die zwischenzeitlich ja etablierte Videokonferenztechnik nutzen um mit euch in Kontakt zu kommen. Unter dem Motto „fränkische AV-Auslese 2022“ lassen wir unsere Werke aus Hopfen am See 2021 nochmals erstrahlen. Alle Autoren der gezeigten Schauen sind anwesend und werden Ihre Werke selbst vorstellen, eure Fragen beantworten und freuen sich auf eine rege Diskussion.

Technisch wurde gerungen mit dem Ergebnis – wir bleiben bei unserem bewährten Weg – Jitsi Meet (keinerlei Installation nötig, DSGVO-konform) und Youtube-Livestream.

Die URL unter der wir euch begrüßen ist

https://meet.scheible.it/AVD-RG-Nbg_AV-Auslese2022


Also bitte vormerken und vielfach weitersagen

Freitag, den 15.07.22 – 19:30 Uhr

Wir freuen uns auf euch!


VG
Norbert Ott
Regionalgruppe Nürnberg
AndreasIrgang
Beiträge: 172
Registriert: 21. Sep 2020, 21:22

Re: fränkische AV-Auslese 2022 - Fr. 15.07.22 - online

Beitrag von AndreasIrgang »

Hallo Norbert,
tolle Idee, ich bin dabei und habe die Werbetrommel gerührt - jedoch aktiv als Mail an AV-Kollegen kurz vor Eurem Event, denn das ist vermutlich effektiver als still „versteckt“ im Forum.
Mit freundlichem Gruß, Andreas Irgang
NorbertOtt
Beiträge: 19
Registriert: 25. Jan 2021, 21:43

Re: fränkische AV-Auslese 2022 - Fr. 15.07.22 - online

Beitrag von NorbertOtt »

Trotz starker Konkurrenz...

kann man sicherlich von einem vollen Erfolg sprechen. Ein Sommerabend im Juli und fast 30 AV-Begeisterte die sich für "Schauen schauen" entschieden haben und damit gegen die Versuchung eines Sommerabends im Biergarten. Was will man mehr!

Wir, der SFC und die Regionalgruppe Nürnberg bedanken uns bei allen die dabei waren, sei es als Zuschauer und willkommene, rege "Eindruckgeber", sei als Autor und "AV-Geber". Uns hat es jedenfalls viel Spaß gemacht in die große Runde zu blicken, die Begeisterung für unser aller Hobby zu spüren und uns weiträumiger zu vernetzen.

Wer sich jetzt (zurecht :D ) etwas ärgert nicht dabei gewesen zu sein, ist gerne eingeladen an der Fortsetzung in "einigen Monaten" teilzunehmen.
Die eine oder andere kl. Anpassung am Format werden wir vornehmen. Wünsche, Vorschläge von euch? ...einfach melden, integrieren wir gerne.

Vielen Dank auch die tatkräftige Mithilfe der "Verbreitung" des Termins.

Nach dem Event ist vor dem Event...
Wir machen uns wieder an die Arbeit - allen noch schöne Sommertage und ggf. auf ein persönliches Wiedersehen in Rees.

VG
der SFC Stein und die Regionalgruppe Nürnberg
NorbertOtt
Beiträge: 19
Registriert: 25. Jan 2021, 21:43

Re: fränkische AV-Auslese 2022 - Fr. 15.07.22 - online

Beitrag von NorbertOtt »

Hallo zusammen,

wie wir die letzten Tage erfahren haben, scheint es wohl ab und an Anmeldeprobleme gegeben zu haben. :o :(
Wir zumindest haben keine Teilnehmerbegrenzung aktiviert und die verwendete kostenlose Plattform hat auch keine Begrenzung ausgewiesen.

Das ist schade und wir bedauern das sehr.

Hattet Ihr ähnliche Erfahrungen?
Nachdem es ja eine Fortsetzung geben soll, wäre eine kurze Rückmeldung für uns sehr hilfreich.

VG
Norbert Ott
RG Nürnberg
AndreasIrgang
Beiträge: 172
Registriert: 21. Sep 2020, 21:22

Re: fränkische AV-Auslese 2022 - Fr. 15.07.22 - online

Beitrag von AndreasIrgang »

Hallo Norbert und das ganze Team vom SFC des Events,
erst einmal möchte ich mich für Euer Event recht herzlich bedanken.

Es hat alles super geklappt, das Treffen war gut organisiert und strukturiert und sehr interessant.
Die Möglichkeit mit den Autoren der Beiträge vom Leinwandfestival sprechen zu können und Fragen beantwortet zu bekommen ist prima. Auf dem Festival können ja bekanntlich nicht immer alle Autoren da sein, man kennt evtl. das Gesicht dazu garnicht und schlicht weg fehlt bei der hohen Anzahl von Schauen die Zeit dazu.

Hier bildet Dein überregionales online Treffen eine super Platform.
Ich würde mir wünschen, dass dies auch von anderen Regionalgruppen in ähnlicher Weise umgesetzt wird.
Denn so kann der Verein ohne Reisekosten und Zeiten weiter zusammen wachsen und sich die Mitglieder austauschen.

Ein dicker Daumen hoch von mir!


Zu Deiner Frage:
Ich habe mit max. 16Mbit Download Geschwindigkeit an meinem PC keinerlei nennenswerte Probleme gehabt während dem ganzen Meeting. Dass ab und zu einige Videobilder fehlen ist bekannt, aber auch kein Drama, der Sprecher war immer zu sehen.

Mehr Probleme gab es, wie so oft, auf der Seite der Teilnehmer. Denn wenn sie nicht den richtigen Lautsprecher an Ihrem Gerät wählen können sie natürlich nichts hören, wenn sie etwas sagen wollen und vergessen Ihr Mikro einzuschalten könne wir sie natürlich nicht hören, wenn hinter Ihnen die Sonne scheint ist das zwar schön warm für sie aber Ihre Gesichter können wir dann nicht sehen und last nut not least müssen wir endlich verstehen, das Wlan oder schlimmer noch Mobildaten auch 2022 in Deutschland nur sehr eingeschränkt sinnvoll in Videokonferenzen mit ca. 30 und mehr Teilnehmern zu nutzen ist.

Ihr habt Alles richtig gemacht,
das Problem sitzt meist vor dem Rechner bei den Teilnehmern.

MfGAndreas

P.S.: Hand aufs Herz, wer probiert vor dem Meeting ob alles klappt oder übt es sogar?
Mit freundlichem Gruß, Andreas Irgang
LotharMayer
Beiträge: 3
Registriert: 16. Feb 2021, 14:37

Re: fränkische AV-Auslese 2022 - Fr. 15.07.22 - online

Beitrag von LotharMayer »

Lieber Andreas,

Lob und Dank gehen an Dich zurück.
Wenn ein diskussionserprobter und (-freudiger) Teilnehmer in der Runde ist, läuft alles sehr viel besser.
Denn: Wer wagt sich vor? ist ja immer ein Problem in Sitzungen, deren Teilnehmer sich noch nicht so gut kennen.
Auch die Art, wie Du Deine Kritikpunkte unterbringst, ist vorbildlich; da können viele - ich schließen mich ein - noch etwas lernen ...

Herzlichst
Lothar
Antworten